Seiten

Donnerstag, 31. Januar 2013

14. Juni 2012, der sechsunddreißigste Tag: Decize–Saligny-sur-Roudon, 80,47 km

„It doesn't convince the wife.“

Frühstück im Zimmer, anschließend packen, Treppe runter, zahlen. Unten stolpern wir mit unseren über die Taschen des  Pärchens, das gestern Abend unseren Nachbartisch bevölkerte. Wie sich herausstellt, sind es Australier, die für acht Wochen zum Radfahren nach Europa gekommen sind.

Nein, da biegen wir jetzt nicht ab, das ist Decize, da kommen wir her.

Wir quatschen ein bisschen, wünschen einander gute Weiterfahrt, und fahren um kurz vor neun los. Der Weg durch Decize ist schwerer zu finden als es der Blick auf unsere Karte vermuten ließ. Wir finden noch einen Lidl, direkt nach uns rollen auch die Australier ein, was er mit der Bemerkung „Great minds think alike“ kommentiert.

Vor dem Laden machen wir ordentlich Rollenverhalten:

Mittwoch, 30. Januar 2013

13. Juni 2012, der fünfunddreißigste Tag: Sancerre–Decize,114,56 km

Die Fenster zum Himmel

Das Frühstück fällt heute knapp aus, es ist einfach nicht mehr viel da. Deshalb wollen wir zum Nachfüllen in den Carrefour unten am Kreisel. Mo zahlt, ich sehe unterdessen unsere Retterin vom Vorabend und bedanke mich nochmal. Die Dame selbst ist gut drauf, die mit ihr frühstückenden Briten (?) schauen mich eher disappointed an – evtl. bin ich etwas underdressed.

Um Viertel vor neun fahren wir los.

Nach zwei Kurven gleich ein Moment der Entscheidung: